HNO-Heilkunde und Neurochirurgie-

Präzision fürs Leben

Zu den Zielen der Medizintechnik gehört auch, die nötigen Eingriffe und Therapien so sicher wie möglich zu machen. Dies gilt besonders für die filigrane, hochpräzise Arbeit, die die HNO-Heilkunde und die Neurochirurgie von Ärzten erfordern. Ein umfangreiches Portfolio hoch entwickelter Instrumente und Implantate bietet die besten Voraussetzungen für eine optimale Sicherheit der Patienten.
 

HNO-Heilkunde

Neuromonitoring

 

NIM® System zum Neuromonitoring bei Operationen

In diesem Bereich bietet Medtronic innovative Technologien und Instrumente an, um Patienten mit HNO-Erkrankungen zu behandeln.
Zum Beispiel:

  • Neuromonitoring Systeme, um die Integrität von Nerven vor, während und nach Operationen darzustellen und zu überwachen - vor allem bei Eingriffen an der Schilddrüse, den Speicheldrüsen und bei Ohr-Operationen
  • Hochgeschwindigkeits-Bohrsysteme für Eingriffe an Mittel- und Innenohr
  • Shaver-Systeme für den Einsatz in den Nasen-Nebenhöhlen, an Kehlkopf und Stimmlippen sowie an den Bronchien
  • eine große Auswahl von PVA-Tamponaden für den HNO-Bereich
  • ein breites Spektrum an qualitativ hochwertigen HNO- und laparaskopischen Instrumenten

Zu diesem Bereich gehört außerdem die Meniett-Therapie, die bei Menière-Krankheit eingesetzt wird. Die Menière-Krankheit verursacht Schwindel, Verlust der Hörfähigkeit und Ohrgeräusche. Die genauen Ursachen sind unklar. Die Meniett-Therapie kann mit Niederdruck-Impulsen die Symptome lindern.

Neurochirurgie

Dieser Bereich bietet zum einen hochwertige Produkte für die kraniale Neurochirurgie und leistungsstarke Hochgeschwindigkeits-Bohr- und Frässysteme für Neurochirurgen und Wirbelsäulenchirurgen an. Zum anderen gehört eine große Auswahl an Ventilsystemen und Zubehör für die Behandlung von Hydrocephalus und Normaldruck-Hydrocephalus zum Portfolio.

Strata-Ventile

 

Strata®: Ventile zur Ableitung von überschüssigem Hirnwasser bei Hydrocephalus

Bei einem Hydrocephalus sammelt sich zu viel Hirnflüssigkeit (Liquor) in den Hirnkammern. Behandelt wird ein Hydrocephalus durch Implantation eines Ventilsystems (Shunt), das überschüssigen Liquor in andere Körperbereiche ableitet. So kann eine Linderung der Symptome erreicht werden. Hydrocephalus kann eine kongenitale (angeborene) Erkrankung sein oder nach einem Trauma, einem Hirntumor, einer Narbenbildung oder einer Meningitis auftreten. Normaldruck-Hydrocephalus tritt bei älteren Menschen auf und ist schwer zu diagnostizieren, denn die Symptome entsprechen oft denen anderer Erkrankungen, die im höheren Alter auftreten - zum Beispiel Alzheimer- oder Parkinson-Krankheit. Bei manchen Patienten sind diese Symptome nur leicht ausgeprägt, andere Menschen wiederum sind in ihrer Lebensqualität deutlich beeinträchtigt.
Weitere Produkte in diesem Bereich:

  • Externe-Drainage-Produkte für die Behandlung von traumatischen Hirnverletzungen und für die invasive Überwachung
  • Neuroendoskope für eine Vielzahl intrakranialer Eingriffe
  • Cranial-Closure-Produkte für den schnellen und sicheren Verschluss des Schädels nach Operationen am Gehirn
  • Elektrische und pneumatische High-Speed-Drill-Systeme (Midas Rex™) mit sehr hohem Drehmoment und einer breit angelegten Palette an Zubehör werden für eine Vielzahl von Eingriffen an Kopf und Wirbelsäule eingesetzt.

 

Letzte Aktualisierung: 29 Aug 2011

Section Navigation

Additional information

NYSE (MDT)

Contact Us

Medtronic Schweiz AG
Medtronic
Neuromodulation
Talstrasse 9
3053 Münchenbuchsee
Schweiz
work Tel  031 868 01 30
work Fax 031 868 01 99
Switzerland - Deutsch | Français